Charifasoul | Band
5
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-6.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

Heinz Gottschling · Frank Hofmaier · Claus Brunner · Dieter Baumgartner · Charifa Radji  · Alexander Gottstein  · Peter Eichin · Joachim Liebermann · Stephan Probst · Urs Sprecher

GET TO KNOW US.

Funk & Soul in klassischer Besetzung: das ist Charifasoul!
funky, soulig, leidenschaftlich, freaky und groovy

DIE BAND

Charifasoul bringt mit der klassischen Funk-Besetzung aus Bass, Schlagzeug, Gitarre, Keyboards  und Bläsersatz zehn erfahrene Musiker an die Instrumente und Mikrofone. Ganz vorne steht die Sängerin Charifa, ein Temperamentsbündel mit souliger »Black Voice«.

DER SOUND

Das Ergebnis: Ein genretypisch heißer Sound, mit anspruchsvollen Arrangements.
Zum Repertoire gehören Klassiker von Maceo Parker, Tower Of Power, Nils Landgren und Neuentdeckungen des Funk & Soul aus den letzten vier Jahrzehnten.

DAS MOTTO

Leidenschaftliche Musik, zu der die Nacht durchgetanzt wird – denn:
»Free Your Mind And Your Ass Will Follow!« (Funkadelic)

HÖRPROBEN

BANDGESCHICHTE.

Anfang 2012 war die Gründung von »Charifasoul« noch eine fixe Idee von Dieter Baumgartner. Grund war zum einen der Mangel an Funkbands in der Regio, vor allem aber die schon lebenslange Leidenschaft für das groovige Genre. Von Anfang an war auch klar, weniger »Gassenhauer«, als viel mehr unbekannte Perlen aus der Funk- und Soulwelt zu spielen.

Dann bereits im Sommer 2012 ging es, nach dem Bau des Proberaumes in Lörrach, mit kleiner Besetzung los und bis Ende des Jahres war die Band komplett. Acht erfahrene Musiker gehören zur Stammbesetzung.

 

Der hohe Anspruch an eine Band beinhaltet neben der musikalischen Übereinstimmung natürlich auch soziale Komponenten: Man muss sich mögen! Und das trifft bei Charifasoul zu: Mittlerweile zehn praktisch psychosefreie Musiker haben Spaß am gemeinsamen Grooven.

Richtig Spaß machen natürlich die Auftritte: die Band »arbeitet« gerne, Charifa heizt ein und das tanzende Publikum tut sein Übriges…

REPERTOIRE.

All day long – Funknstein

I´ve got mine – Big Cheese All Stars

Funk for life – Nils Landgren

Soul with a capital “S” – Tower of Power

Stuff like that – Nils Landgren

Freak U – Nils Landgren

Where is the love – ben l’oncle soul

Elephant’s Foot – Maceo Parker

Wishy – RAD

Express yourself – Rocco Prestia

Colibri – Incognito

So I got to groove – Tower of Power

You and me – Phat Phunktion

Pick up the pices – Candy Dulfer

Sing it back – Moloko

Hide and Seek – Venue Connection

Our game – Cunnie Williams

Talking loud – Incognito

Work it out – Beyonce

I can´t stand the rain – Ann Peebles

Stop by monies – Liquid Soul

Shake everything you`ve  got – Maceo Parker

Soulmine – Average White Band